„Gesamtkonzept berufliche Weiterbildung – Modul 4 Ergänzungskraft KiTa“

„Gesamtkonzept berufliche Weiterbildung – Modul 4 Ergänzungskraft KiTa“

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 19.10.2023 - 18.04.2024
9:00 - 17:30

Kategorien


 

Ergänzungskraft in der Kita

    

 

 

Multiplikatorin: Ute Schubert-Stähr, Anneliese Maisel-Hauenstein

Zeitraum: Oktober 2023 bis April 2024

Ort: Bamberg, Balthasar-Neumann-Str. 16

Kosten: 1200€ pro Person

 

Modul 4 fokussiert auf die zentralen Aufgaben und Herausforderungen der Ergänzungskrafttätigkeit und legt einen Schwerpunkt auf die Begleitung von Lernprozessen. Außerdem werden Inhalte aus den vorangegangenen Modulen vertieft und im Hinblick auf die Prüfung und Vorstellung des Praxisprojekts ausdifferenziert. Besonders in den Blick genommen werden dabei die unterschiedlichen Bedürfnisse von Kindern vor dem Hintergrund der individuellen Entwicklung und Inklusion.

Zum Beispiel: Wozu dienen Beobachtung und Dokumentation und wie unterstütze ich darüber gezielt die Kompetenzentwicklung der Kinder? Wie lassen sich Bildungsbereiche des BayBEP praktisch umsetzen und miteinander verknüpfen? Wie gehe ich individuell auf den familiären Hintergrund und die Lebenswelt von Kindern ein? Wie gestalte ich pädagogische Angebote – bedürfnis- und interessenorientiert? Welche Rolle übernehme ich bei der Eingewöhnung neuer Kinder?

Zum Einstieg in das Modul 4 ist eine Tätigkeit in einer Kita (z.B. als Ergänzungskraft in der Mini-Kita oder als Ergänzungskraft in der regulären Kita), in einer Großtagespflege oder im schulischen Ganztag notwendig.

 

Kompetenzerwerb:

• Pädagogische Professionalität und Sicherheit als Ergänzungskraft erwerben und fortlaufend reflektieren (Verantwortungsbereich, Team, eigene Rolle und Kompetenzen)

• Eine vertiefte Vorstellung der Bildungsbereiche entwickeln und wie diese in den unterschiedlichen Bildungsorten gezielt und mit hoher Interaktionsqualität gestärkt werden können

• Differenziertere Reflexion über die eigene pädagogische Haltung und Praxis

• Routinen im Hinblick auf Schlüsselprozesse entwickeln und regelmäßig reflektieren

• Zunehmend differenzierter Blick auf Bildung, Lernen und Entwicklung

• Pädagogisches Handeln in unterschiedlichen pädagogischen Arbeitsfeldern und mit unterschiedlichen Altersgruppen

 

Methoden:

Der Kurs findet im Blended Learning-Format statt, mit Präsenzveranstaltungen, Online-Workshops sowie flexiblen Einheiten im selbstgesteuerten Lernen. Mit Kurzvorträgen, Diskussionen, Gruppenarbeit, Fallarbeit, Selbstreflexionsübungen sowie Videofeedback werden die Inhalte praxisnah und transferorientiert erarbeitet.

 

Zertifizierungsvoraussetzung:

• Aktive und ko-konstruktive Mitarbeit während des gesamten Moduls

• Aktive und erfolgreiche Bearbeitung der Online-Lerneinheiten (inkl. Fragen und Dokumentation) auf den Kita Hub Bayern (www.kita.bayern)

• Schriftliche Ausarbeitung einer Praxissequenz (ca. 10 Seiten)

• Mündliche Prüfung: Vorstellung der Praxissequenz, Reflexion vor dem Hintergrund der Weiterbildung, Beantwortung von Fragen

 

Fehlzeitenregelung:

Fehlzeiten bis zu 14 UE können in geeigneter Form nachgeholt werden, z.B. über die Bearbeitung von Arbeitsaufträgen oder Nacharbeit in Kleingruppen. Fehlzeiten über 14 UE führen zum Kursabbruch, wobei die bereits besuchten Kurseinheiten in einem späteren Kurs angerechnet werden können.

 

Zugangsvoraussetzungen:

Erfolgreicher Abschluss Modul 3

Weitere Möglichkeiten zum Quereinstieg finden Sie auf der Homepage www.kita-fachkraefte.bayern

 

Anschlussfähigkeit:

Weiterqualifizierung zur Fachkraft in Kindertageseinrichtungen in > Modul 5

Für Teilnehmende, die eine Anerkennung des Abschlusses auch außerhalb von Bayern anstreben, besteht die Option, die Externenprüfung an einer Berufsfachschule für Kinderpflege abzulegen. Für eine Tätigkeit in Bayern im Bereich der Kindertagesbetreuung, Großtagespflege oder im schulischen Ganztag oder eine Weiterqualifizierung in Modul 5 ist dies aber nicht notwendig.

 

Anstellungsmöglichkeit während der Qualifizierung:

Tätigkeit als Assistenzkraft in Kitas, Tätigkeit als Ergänzungskraft in der Mini- Kita, Tätigkeit im schulischen Ganztag

Eine Tätigkeit als Ergänzungskraft in einer regulären bayerischen Kindertageseinrichtung

Wird das Modul vorzeitig abgebrochen, kann die Person nicht mehr als Ergänzungskraft in Kindertageseinrichtungen angerechnet, aber weiterhin als Ergänzungskraft in der Mini-Kita oder Assistenzkraft in Kitas – sofern Modul 3 bzw. Modul 2 erfolgreich absolviert wurden – tätig sein.

 

Zertifikat:

Ergänzungskraft in bayerischen Kindertageseinrichtungen

 

Hinweise: Dieses Modul wird im Rahmen des neuen Gesamtkonzepts für die berufliche Weiterbildung für Kindertageseinrichtungen des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales durchgeführt. Weitere Informationen zum Gesamtkonzept und den einzelnen Modulen finden Sie unter www.kita-fachkraefte.bayern

 

Genauere Informationen zu Referentinnen, Ablauf und Anmeldung finden Sie Modul 4 – Ressourcenwerkstatt

Formular zur verbindlichen Anmeldung

Bitte klicken Sie das jeweilige Modul an, für das Sie sich verbindlich anmelden möchten.