Chancen – gleich! – Qualifizierung mit Zertifizierung für Kitas

Qualifizierung mit Zertifizierung für Kinderkrippen, Kindergärten und Kinderhorte

Inzwischen hat fast jedes dritte Kind in Deutschland einen Migrationshintergrund und multikulturelle Vielfalt ist Teil unseres Alltags geworden. Insbesondere Kindertagesstätten sind hierbei direkt involviert und haben eine Schlüsselfunktion inne. Kultursensible Pädagogik bietet hierbei den Hintergrund für Handlungskonzepte und Bildungsprogramme.

Genau das thematisiert „Chancen – gleich! Kulturelle Vielfalt als Ressource in Kindertageseinrichtungen“.

Die Robert_Bosch_Stiftung ermöglichte in Zusammenarbeit mit dem ZfKJ der ev. Hochschule Freiburg die Ausarbeitung und Startphase von „Chancen gleich!“.

Ziel von „Chancen gleich!“ ist die Qualifizierung pädagogischer Fachkräfte um „interkulturelles Theoriewissen mit pädagogischen Praxisanforderungen kultursensibel zu verknüpfen“

Die Qualifizierung legt dabei drei Schwerpunkte: 

· „Entwicklung persönlichkeitsbezogener, reflexiver Fähigkeiten im Umgang mit Diversität und der Anerkennung von Pluralität“ 

· „konkrete handlungsorientierte Möglichkeiten zur kultursensiblen Gestaltung von Bildungs- und Entwicklungsprozessen im Rahmen der pädagogischen Praxis“ 

· „Erarbeitung von Zielen für die individuelle Entwicklungsbegleitung in heterogenen Gruppen, in denen sich die Stärken alle Kinder entfalten können“

Das Qualifizierungsprogramm umfasst vier Module

· Grundlagen, Zusammenarbeit mit Familien, 

· Pädagogische Arbeit mit Kindern und Sozialraumorientierung, 

· Vernetzung und Kooperation und ist kompetenzbasiert, 

wodurch es den neuen Anforderungen an Aus- und Weiterbildung entspricht. Für weitere Infos gelangen Sie hier zur Homepage „Chancen-gleich“.

Mittlerweile ist „Chancen gleich“ bundesweit aktiv.

Die Ressourcenwerkstatt arbeitet eng mit der Geschäftsstelle „Chancen gleich!“ zusammen. So ist Frau Ute Schubert-Stähr zertifizierte Multiplikatorin und führt dementsprechend Schulungen für Fort- und WeiterbildnerInnen, Fachberatungen und BildungsreferentInnen sowie Lehrende von Fach- und Hochschulen an.

Ort und Daten der Kurse entnehmen Sie bitte der Homepage von „Chancen gleich“

Die Ressourcenwerkstatt bietet jedoch auch Seminare in ihrem Seminarprogramm wie vor allem auch Inhouseschulungen im Rahmen von „Chancen gleich!“ an. Teams haben die Möglichkeit sich auch zertifizieren zu lassen. Hier kommen Sie zum Flyer.

Die Zertifizierung einer Einrichtung hat folgende Inhalte und läuft wie folgt ab:

Zertifizierung Chancen-gleich!

Machen Sie Ihre vielfaltsbewusste, kultursensitive und chancengerechte pädagogische Arbeit sichtbar!

1. Zertifizierung

Mit dem Chancen-gleich! Zertifikat können Sie dokumentieren, dass Ihrer Kindertagesstätte die bewusste Auseinandersetzung mit Chancen-gerechtigkeit für Kinder wichtig ist. Die Bausteine des Chancen-gleich! Zertifikats sind:

  • Grundlegende Kenntnisse zum Thema Vielfalt und Verschiedenheit
  • Pädagogische Arbeit mit Kindern
  • Zusammenarbeit mit Familien
  • Sozialräumliche Orientierung

Die Geschäftsstelle Chancen-gleich! unterstützt Sie in Zusammenarbeit mit der Ressourcenwerkstatt Bamberg in Ihrem Prozess mit Fortbildungen, Materialien und auf besonderen Wunsch mit einer Elternveranstaltung. Ein Prozesstagebuch führt Sie in die vier Bausteine ein und erleichtert die Dokumentation Ihres Vorgehens.

2. Wie kann die Zertifizierung erlangt werden?

Die Zertifizierung können Sie in vier Schritten erlangen:

In einem Vorgespräch mit der Referentin, werden Inhalten und Zielen der Teamfortbildung auf Ihren Bedarf in der Einrichtung abgestimmt.

Im Rahmen einer Inhousefortbildung von 2 x 2 Tagen bearbeiten Sie ausgehend von Ihren Bedarfen die oben genannten Bausteine. Gemeinsam formulieren Sie pädagogische Handlungsziele, die für Ihre Einrichtung bedeutsam sind und entwickeln Umsetzungsstrategien für den Alltag. Ihren Prozess der Zielerreichung dokumentieren Sie in Ihrem Prozesstagebuch.

Nach dem Sie Ihre Ziele erreicht haben, hospitiert Ihre Referentin einen halben Tag in Ihrer Einrichtung. Sie geht mit Ihnen das Prozesstagebuch durch und bespricht mit Ihnen Ihre Ziele, entlang spezifischer Kriterien, die Sie Ihrem Prozesstagebuch entnehmen können.

Die Zertifizierung hat eine Gültigkeit von vier Jahren. Um die Zertifizierung dauerhaft zu behalten, können Sie sich bis zu 10 Monaten nach Ablauf re-zertifizieren lassen. Wie das geht lesen Sie hier.

3. Re-Zertifizierung

Für die Teilnahme an den von der Geschäftsstelle Chancen-gleich! oder der Ressourcenwerkstatt Bamberg angebotenen Fachtagen oder Weiterbildungsveranstaltungen können Sie Punkte erwerben, die Ihnen für die RE-Zertifizierung gutgeschrieben werden:

Punktetabelle

4. Kosten

Fortbildung
Tagessatz je Fortbildungstag bis 10 Personen 900,00 Euro 
Jede weitere Person   35,00 Euro
Zertifizierungsgebühr
1. und 2. Ist-Stand-Erhebung  +
Hospitation und Auswertungsgespräch 
1.400,00 Euro
Sonstiges
Materialkostenpauschale 30,00 Euro
Fahrtkosten: Bahnticket 2. Klasse oder km-Pauschale 0,38 Euro
Fahrtzeit                                                                                   ohne Berechnung
Bei Bedarf Übernachtungspauschale   100,00 Euro
in Ballungsräumen 120,00 Euro

5. Kontakt

Geschäftsstelle Chancen-gleich! an der Evangelischen Hochschule Freiburg Zentrum für Kinder- und Jugendforschung
Sibylle Fischer
Bugginger Str. 38
79114 Freiburg
E-Mail: chancengleich@eh-freiburg.de
Telefon: 0761/47812-627

Ressourcenwerkstatt
Akademie für ressourcenorientierte Pädagogik in Kindertagesstätten
Ute Schubert-Stähr
Staffelbergweg 8
96049 Bamberg
E-Mail: info@ressourcenwerkstatt.de
Telefon: 0951 / 51939772