“Alles für die Tonne”? – Bildung für nachhaltige Entwicklung im frühpädagogischen Bereich

“Alles für die Tonne”? – Bildung für nachhaltige Entwicklung im frühpädagogischen Bereich

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 11.07.2020
9:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Gemeindehaus St. Josef

Kategorien


In der Öffentlichkeit nimmt die Diskussion um Bildung für nachhaltige Entwicklung, kurz BNE, rasant zu. Themen zum Klimawandel, Migrationsströme und Ressourcenknappheit sind in den Medien sehr präsent. Bildung für nachhaltige Entwicklung heißt, verantwortungsbewusstes Handeln und Denken zu gewährleisten. Der Förderverein NaturGut Ophoven spricht von BNE als Möglichkeit den Menschen die Folgen ihres Verhaltens für die Umwelt und das Leben von anderen Menschen aufzuzeigen (vgl. 2014, S. 16).

Neben der Auseinandersetzung mit dem Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung in Schulen findet BNE Einzug in den Elementarbereich. Nach der Verankerung von BNE in den Bildungsplänen liegen auch im Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan Themen zur Bildung für nachhaltige Entwicklung vor. Es entstehen in den letzten Jahren umfangreiche Projekte, die sich im Bereich der frühen Kindheit mit der Thematik BNE bewegen. Leuchtpol, Deutschlands größtes Projekt für Nachhaltigkeit im Elementarbereich, führt vor, wie nachhaltige Entwicklung für Kinder zugängig gemacht werden kann und wie BNE zur Professionalisierung der Fachkräfte in Kitas beitritt (vgl. Schubert et al., 2013, S. 10).“

Inhalte der Veranstaltung:

> Warum „Bildung für nachhaltige Entwicklung?“ (Wie viele Erden verbrauchen wir? / Welterschöpfungstag)

> Definition und Ziele von BNE

> Vier Dimensionen der Nachhaltigkeit

> Bestandsaufnahme

> Praxisbeispiele und Anregungen

Im Rahmen der Veranstaltung soll die Bedeutung von „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ im Elementarbereich aufgezeigt werden. Sie werden befähigt, BNE sowohl mit den Kindern als auch ihren Familien angemessen zu erarbeiten. Durch methodische und praktische Impulse soll ein breiter Überblick in die Thematik gegeben werden. Außerdem werden konkrete Beispiele dabei helfen BNE in Ihren Alltag zu verankern.

Eine ausführliche Beschreibung und weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier: BNE

Referenten:   Hanna Schubert (B.A. Pädagogik und Sonderpädagogik, derzeit im Master Erziehungs- und Bildungswissenschaft), Lena Gabriel und                                      Kristina Weigl, (Kindheitspädagoginnen, B.A. Bildung und Erziehung in der Kindheit (und Jugend), derzeit im Master Erziehungs- und                                  Bildungswissenschaft)
Termin:         Samstag, 11.07.2020 von 09.00 – 16.30 Uhr
Ort:                Gemeindehaus St. Josef, Balthasar-Neumann-Str. 16 in 96049 Bamberg
Kosten:         95,00 € inkl. Mittagsimbiss und Seminargetränke sowie Seminarunterlagen

 


Einen Platz buchen

Mit der Buchung dieser Veranstaltung erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.