Von der Stammgruppe hin zur Öffnung

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 01.03.2018
9:00 - 16:30

Veranstaltungsort
Räumlichkeiten Gutenbergstraße 4a

Kategorien


Die offene Arbeit als pädagogisches Konzept hat seine Wurzeln bereits in den 70er Jahren, angeregt durch die Reformpädagogik. Doch heute ist das Konzept aktueller denn je. Die partizipative Grundhaltung des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplans legt diese Form der Einrichtungsstrukturierung nahe und Funktionsräume, die den Kindern selbstinitiierte Beschäftigung nach Ihren eigenen Bedürfnissen und Interessen ermöglichen, werden vielerorts angedacht und zunehmend auch umgesetzt. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse aus der Hirnforschung unterstützen diesen Trend und etliche Einrichtungen, die sich auf den Weg gemacht haben, stehen völlig hinter ihrem Konzept. Aber mit der Öffnung von Türen ist es nicht getan. Das offene Arbeiten braucht auch eine neue und sich ständig aktualisierende Pädagogik und ein Team das bereit ist den Weg Schritt für Schritt zu gehen. Frau Schubert-Stähr, die selbst schon einige Eirichtungen im Öffnungsprozess begleitete, stellt Ihnen in diesem Seminar die Grundlagen vor, gibt Impulse für die eigene Entwicklung und beantwortet Ihre Fragen zu dieser Thematik.

Inhalte der Veranstaltung:

> Theorie und Hintergründe der offenen Arbeit
> Strukturelemente und der Bezug zur Partizipation
> Die Rolle der Pädagogischen Fachkräfte in offenen Einrichtungen
> Die Öffnung als Teamaufgabe
> Wie starten?
> Praxisbeispiele

Eine ausführliche Beschreibung und weitere Informationen zu diesem Seminar finden Sie hier: Ausschreibung Öffnung

Referentin: Ute Schubert-Stähr, Heilpädagogin
Termin: Donnerstag, 01.03.2018 von 9.00 Uhr – 16.30 Uhr
Ort: Psychomotorik Verein Bamberg e.V., Gutenbergstraße 4a, 96050 Bamberg
Kosten: 95,00 € inkl. Mittagsimbiss und Seminargetränke sowie Seminarunterlagen

 


Einen Platz buchen

Mit der Buchung dieser Veranstaltung erkennen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

€95,00

Ja
Nein